Seiten

Dienstag, 22. April 2014

Ib Laursen Katalog

(Bilder: Ib Laursen DK)

Liebe Klebi-Fräuleins

Tüet Dir o so gärn Katalög luege? Fürchterläch, oder? 

Jedenfalls, Ib Laursen hat vor ein paar Tagen ein neues Katalögli präsentiert. Dort drin kann man wunderbar die schönsten Räume begutachten und natürlich die Kollektionen bestaunen. 

Kataloge sind herrlich.

Schaut, hier gehts lang: *klick*


Hier im Baumhaus ist wieder Ferien-vorüber-Zeit angesagt. Die Wäsche ist gemacht, die mitgenommenen Sächeli sind verstaut (Tuusig Wätter, es sött no eine ga d Gufere veruume).

Das grosse Meitschi ist im Kindergarten (Thema aktuell: Frösche. Begeisterung: hochgradigst)

Die Baumhausfee ist derweil dabei, die Eindrücke der fabelhaften Schwedenreise zu verarbeiten. Das geht immer ein Zytli. Bis alles sortiert ist. Es gab so viel zu sehen. Ein Traumland. Punkt.

Dass das grosse Meitschi total angetan war vom König und seinem Schloss (seinem Garten, seinen Wächtern, seinen Brücken in der Stadt) hat die Baumhausfee ja schon erwähnt. 

So überlegt sich das Meitschi nun, ob es denn lieber Gärtnerin oder Wächterin beim König werden möchte. Ihr seht, sogar für die Berufswahl kann so ein Reiselein einflussreich sein.

Man stelle sich vor, Gärtnerin beim König. hihihihihihi.

Juniörli ist derweil verliebt in die Zahnfee. Das kommt davon, wenn man am Ostermontag in gemütlicher Runde die Kinderschar chli Kino spielen lässt und ihnen *Hüter des Lichts* vorführt.

Es grüssen somit zum Dienstag, die Fans der Zahnfee und des Königs.

Fröhlichst
die Baumhausfee

(die ganz fest Fan ist vom Endo Anaconda und vom Samu Haber)


Sonntag, 20. April 2014

Frohe Ostern!


Liebe Klebi-Fräuleins

Die Baumhausfee wünscht ein primafeines Osterfest. Habt ihr die Nester gefunden? Die Schoggiosterhasen schon angeknuspert? Das wäre doch schön. 

Bilder von Ostereiern kann die Baumhausfee heuer keine zeigen, weil sie keine gefärbt hat (die weissen Eier sind halt schon weg, wenn man erst grad aus den Ferien zurück kommt *hüstel*). Dafür gibt es einfach braune Eier, die kann man auch tütschen. 

Wenns denn schon keine Ostereierföteli gibt, so kommen doch heute noch welche aus den Ferien daher. Auf dem obersten Bild ist das wunderbare Badezimmer zu sehen, mit der gigantisch schönen Füessli-Badwanne. 

Die Sache hatte nur einen Haken. Das Wasser wurde zu wenig warm um ein solches Wänneli zu füllen. Also blieb das was fürs Auge.


Hier seht ihr das Birdies Seaside Resort. hihihihihi.


Und diese Bilder aus der Rosendal Gärtnerei sagen: gäu, geng schön ufruume. Jawohl. 



Da musste die Baumhausfee dann doch chli grinsen. Kennen wir! Klebis.


Und genau solche Blüemli hat es gestern in der Landi als Oster-Überraschung für die Kunden gegeben. Jupijeeeh, das freut.


Nun geht die Baumhausfee gleich guggen, ob die braunen Eier öppe de angähnds ling sind. Schliesslich soll die Tütschete in ein paar Minuten starten. 

Und Memo an mich: nächstes Jahr chli früecher nach weissen Eiern Ausschau halten.

Fröhlichen Ostersonntag, Fräuleins.

Und für morgen: hoch die Tassen, es wartet der Ostermontag.

Montag, 14. April 2014

Gustavsberg und viel Porzellan


Liebe Klebi-Fräuleins

Heute hat die Sonne hier also wirklich chli Vollgas gegeben. Es war so warm, dass man ohne Jacke herumschwirren konnte (das hingegen konnte man in den vergangenen Tagen definitiv nicht, trotz Sonnenschein).

Heute hat die Herde ein klitzekleines Ausflügli nach Gustavsberg unternommen. Das Ortschäftchen ist winzig klein und hat überall auf irgend eine Art und Weise einen Bezug zu Porzellan.


Eine Porzellanfabrik, ein Museum für Porzellan und Outlets von Villeroy und Boch und Iittala sind vorhanden. 

Und wenn die Baumhausfee nicht alles täuscht, dann ist die Herde mit dem Bus auch noch an der Farbrik für Toiletten vorbeigesaust. 


Am Hafen gibt es eine Yachtfirma, die wunderbare Schiffli herstellt. Dort wurde chli herum gestoglet und gestaunt. Wenn man denn seetauglich wäre! Dann könnte man mit diesen Dingern herumschippern. So vom Land aus betrachtet sind sie aber auch völligst in Ordnung.


Nun ist es schon fast an der Zeit, sich ums Abendessen zu kümmern. Aber zuerst bleibt wohl noch ein Weilchen um die prächtige Terrasse hinter dem Haus zu nutzen. Mit schickem Blick direkt in den Wald. 

Hunger ist noch nicht allzugross. In Gustavsberg gabs eine heisse Schoggi, die hatte die Grösse einer kleineren Turnhalle. Proscht.




Sonntag, 13. April 2014

Sonntag in Stockholm


Liebe Klebi-Fräuleins

Die Baumhausfee und ihre Herde sind Gewohnheitstiere. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass heute erneut ein Ausflügli nach Rosendal auf dem Programm gestanden ist. 


Diesmal gings dann auch noch chli ausgiebiger in die Gärnter-Abteilung. Dort hat es allerlei schöne Pflanzen und Setzlinge und Samen, welche natürlich das Gärtnerherzli chli schneller pöpperlen lassen. 

Die Baumhausfee hat keinen grünen Daumen, sie schaut sich aber solche Dinge trotzdem seeeehr gerne an. Und der Mann der Baumhausfee hätte am liebsten grad das eine oder andere Bäumli mit nach Hause geschleppt.



Was sie sich ebenfalls gerne anschaut sind Schiffe. (und ja auch hier gilt, ein Schiffsfräulein ist sie nicht, dazu wird es ihr viel zu schnell schlecht auf den Dingern). Da finden sich immer schöne Details zum betrachten. Zum Beispiel die Seile auf dem obigen Bild, die haben doch (zusammen mit den Fensterläden betrachtet) eine total schöne Farbkombination. 


Ein Sonntag in Stockholm ist etwas herrliches. Zumal ja auch noch die Läden geöffnet haben *räusper*. 

Da wird flaniert und bestaunt. Den Strassenmusikern zugehört und Süsses gefuttert.


Wer ein Spaziergängli am Wasser entlang unternimmt, wird mit einem fantastischen Blick auf wunderbare Bauten belohnt. 

Und für die kleinen Hasis gibt es an jeder Ecke gigantisches zu entdecken. Die Faszination lässt sich beim grossen Meitschi gäbig auf drei Punkte definieren:

1. Die Wachen des Königs
2. Kioske mit Postkarten
3. S P I E L Z E U G L Ä D E N (!!)

Juniörli hingegen ist hingerissen von:

1. der berittenen Polizei (auso wäge de Ross)
2. Saft im Tetrapak (wegen dem Röhrli)
3. F Ä H R E N (und zwar solche die wirklich gross sind)

Nun wünscht die Baumhausfee einen fröhlichen Sonntagabend und einen primafeinen Start in die neue Woche.

Donnerstag, 10. April 2014

Ausflug nach Rosendal



Liebe Klebi-Fräuleins

Wenn die Baumhausfee mit ihrer Herde in der Nähe von Stockholm logiert, dann muss unbedingt ein Ausflug nach Rosendal eingeplant werden. Das ist jeweils wirklich eine kleine Sensation und einer derjenigen Punkte, auf die sich die Baumhausfee schon Zuhause wie lätz freut. 

Heute war das Wetter die reinste Pracht und somit stand ein Tag an der Sonne und an der frischen Luft auf dem Programm. Nach einem Spaziergang von Slussen nach Rosendal (da tschirget me de scho e gueti Stung) wurde schnurstracks das Café angesteuert. 

Dort gab es eine kleine Auswahl an Menüs. Die Wahl fiel auf auf einen "Pudding". Vom Wörtli darf man sich nicht zu fest in die Irre leiten lassen. Es handelt sich hier um eine leckere Mahlzeit aus Fleisch und Reis und Kohl mit einer Zimtnote. Und oben drauf gabs Preiselbeeren und Rahmsauce. Zwei verschiedene Scheiben Brot haben diese KNALLER-Mahlzeit perfekt gemacht. 

Das grosse Meitschi wollte unbedingt Fisch futtern und hat auch ihren Teller sehr genossen. Juniörli war der Knusperzwerg am Tisch und hat von allen Tellern das beste zu sich genommen. 





Im Rosendal-Garten gibt es so viele schöne Details zu entdecken. Alles ist mit grösster Liebe zwäg gemacht und man fühlt sich einfach unglaublich wohl. Wurde schon erwähnt, dass die Kuchentheke einfach eine Wucht ist? Jawohl!

Zudem gibt es kleines Lädeli, welches Produkte aus der eigenen Produktion verkauft. Dort findet man sowohl frisch gebackenes Brot, wie auch Konfitüren oder andere Schleckmeckikeiten. 



Selbstverständlich pöpperlet jedes Gärtner-Herzli ganz sturm. Überall stehen prächtige grüne Schönheiten zum Kauf bereit.


Für den Rückweg wurde die Djurgården-Fähre gewählt. Diese paar-minütige Reise hat Quitschlaute bei den Kindern hervorgerufen. Und aaaaaahs und oooohs bei den Grossen.

Das schöne daran: Fünf Jahre ist es her, seit dem letzten Besuch in Rosendal. Und das gute ist: es hat sich alles so wunderbar erhalten, wie es über die Jahre in der Erinnerung gespeichert war. 

Wer noch chli glüslen möchte: 


Heute hat sich das Juniörli übrigens sehr ausführliche Gedanken über das rote Hämmerli im Bus gemacht. Was für eine Faszination. Ein Werkzeugli im ÖV. Von der 30minütigen Busfahrt wurde bestimmt während 18 Minuten über diese Hämmerli schwadroniert.

Das grosse Meitschi hingegen war der Ansicht, dass der König von Schweden bestimmt ein ganz flotter Mann sein. Schliesslich lasse er ja Blüemli setzen in Rosendal und alles sehe so schick und schön aus. Die Frage blieb aber, was denn geschehe, wenn der Gärtner nicht so wolle wie der König. 

Keine Ahnung, keine Ahnung. 

Fröhlichen Donnschtig, Fräuleins.

Dienstag, 8. April 2014

Kuschelig kuschelig


 Liebe Klebi-Fräuleins

Heute war es grau in grau. Also das Wetter. Die Laune nicht. hihihihii. Die Herde hat einen Ausflug in die Stadt gemacht und tummelte sich in Gamla Stan (Stockholm). Dort gab es eine ausgiebige Lädeli-Tour, bis dann der Regen stärker einsetze. 

Gekömerlet wurde nichts (ausser Znacht) aber schon mal ausgiebig die Auslage bestaunt. Schliesslich will man in den kommenden Tagen öppe de öppis gänggele. 

Hier im Hüsli ist es äusserst gemütlich und schön. Gleich kommen die Teigis auf den Tisch. Die Herden-Freunde-Familie hat bereits gekocht. 


Darum gibt es grad nicht allzuviele Wörtli. Schliesslich will die Baumhausfee das Znacht nicht verlaueren. Es duftet schon jetzt seeeeehr verlockend. 

Nun hofft die Baumhausfee, dass ihr alle gesund und munter seid. Wir sind es. 

Fröhlichste Grüsse aus Schweden schickt
die Baumhausfee

PS: Heute morgen gab es phantastische Omeletten zum Frühstück. Es gitt dümmers, am ne Zyschtigmorge. :)

Montag, 7. April 2014

Fröhliche Grüsse aus Schweden


Liebe Klebi-Fräuleins

Der Urlaub hat begonnen. Die Herde ist in Schweden angekommen. Zwei Tage wurde gereist. Mit Nachtzug und Zug durch den Tag und Bus und schwuppdiwupp, jetzt sind die Baumhäusler an ihrem Zielort.

Ein wunderbares Schwedenhäuschen beherbergt uns und wir fühlen uns chli wie d Scheffe.

Der Nachtzug war (wie immer) ein Abenteuer der Sonderklasse. Der Weg über das Meer mit dem Zug ist eine phantastische Erfahrung und hat allen Reisenden Verzückungslaute entlockt.


Heute ist ein Regentag. Das tut der Gemütlichkeit aber keinen Abbruch. Das Häuschen ist warm beheizt, Tee dampft in den Tassen und wir überlegen uns, wo wir unsere Vorräte auffüllen wollen. Ein kleines Spaziergängli würde anstehen (bis zur Bushaltestelle) und von dort aus sollte es weiter gehen ins Dörfli. 


Der Ausblick von der Haustür aus ist eine Pracht. Man könnte also schon nur dort für Stunden verweilen. 



Für Lesestoff ist auch gesorgt. Es warten die Heftli da drauf gelesen zu werden. 


Im Gästehüsli würde eine Saune ihre Dienste anbieten. Aber für ungeübtes Volk ist dies noch grad chli weniger verlockend. 

Wir erfreuen uns hier bereits wieder an den schön verpackten Lebensmitteln und sind sowieso grad ganz fest lycklig.

Fröhlichen Start in die neue Woche, Fräuleins!





Mittwoch, 2. April 2014

schon angekommen - jupiii-jeeeh

 Liebe Klebi-Fräuleins

Das isch de itz vilech zügig gange. Die neuen Stempelsets und die anderen Verpackungskünstler sind bereits angeliefert worden. 

Die Baumhausfee hat also ganz tief in die Trucklis gegriffen und war bis zu den Schultern verschwunden. Als sie wieder auftauchte, hatte sie stapelweise kleine Wundersamkeiten auf dem Arm. 

Und die könnt ihr jetzt entdecken.
 Mit dabei sind sowohl Stempelsets (einaml ein grosses, siehe oben, einmal ein kleines, siehe unten)
Wie auch Verpackungssets.

Sodeli, das wärs grad für den Moment. 

Fröhlichen Mittwoch, Fräuleins!

Dienstag, 1. April 2014

Stempeleins und Verpackungs-Schnüschnü



Liebe Klebi-Fräuleins

Seid ihr auch damit beschäftigt, so richtig den Frühling zu geniessen? Jetzt ist es Abends ja wirklich schon ziemlich hell. Also beispielsweise jetzt, um 19 Uhr 39 braucht es am Küchentisch noch kein Licht. HA!

Das hat zur Folge, dass nach dem Abendessen nun die kleinen Hasis unbedingt noch eine Runde mit dem schicken Hobel drehen wollen (also dem Velöli).

Wenn ihr also derzeit ein Kindergartenmeitschi galant am velölen seht, gefolgt von einem Juniörli, welches nun testet, wie schnell denn der Göppel fresen kann und einer Frau, die hinterher - ähm - zuckelt, dann, ja dann sind wir das. 

Apropos unterwegs sein. Neue Stempel sind im Anmarsch. Sowie auch sehr sehr praktische und gleichzeitig wunderhübsche Verpackungssets. Sie kommen schon gli gli hier an und werden dann auch bestellbar sein. 


Und nun ist es eigentlich Zeit, dass die kleinen Hasis ins Pischi gumpen und dem Näscht entgegen steuern. 

Und drum gibt es gleich noch etwas Gute-Nacht-Musik, nüt me stuurms, nume no so chli gmüetlich.

Ryan Bingham


(Jawohl, chli Cowboy isch geng guet)


She keeps me warm - Mary Lambert:

(einfach weils eine wunderbare Frauenstimme ist)

Und nun: fröhlichen Frühlingsfeierabend, Fräuleins!

PS: jetzt muss doch mal der Lichtschalter gedrückt werden, sonst gibts wohl noch eine Stoglete im Fiischtere.


Donnerstag, 27. März 2014

Festhütten-Stimmung, jawohl


Liebe Klebi-Fräuleins

Sodeli, jetzt ist im Bereich Festhütte also wieder einiges angekommen. Die Milchfläschli aus Kunststoff sind erneut erhältlich, es hat auch wieder von allen Wimpelketten und neu sind noch weitere Verpackungs- und kleine Mitbringsel-Ideen dazu gekommen. 

 Wer beispielsweise viel im Garten herumhühnert und mächtig in der Erde fuchtelt, der kann bestimmt das Set aus Handcreme und Tüechli gut gebrauchen. Wollen doch die Hände gepflegt sein, die sich da im Garten durch den Boden wühlen.
 Die schönen Wabenbälle gibts neu auch in diesen Frühlings-Tönen. Ob Hochzeit, Taufe oder einfach hübsche Wohnzimmerdekoration, geeignet sind sie allemal.
Wer Schnousitäten gäbig verpacken und überreichen will, der kann neu diese praktischen Böxli wählen. Sie beherbergen problemlos Popcorn oder Süsskram und machen auch optisch einiges her. 

Die kleinen Hasis sind grad chli am ziggle, weil sie sich nicht einig werden, wer was für den Ausflug in die Badi einpacken soll/darf/muss. Es ruumoret von oben herunter und "Dank" Riemenboden ist im Büröli jedes Wort verständlich. 

Die Baumhausfee geht nun mal guggen, ob die kleinen Schwimmexperten öppe de nache si. 

Fröhlichen Donnschtig, Fräuleins.

PS: Alles fürs Fest gibts hier: *klicki klicki*

Frühlingssupersonderverkauf gibts hier : *klicki klicki*

Und ganz wichtig in eigener Sache:


Voilà!

Dienstag, 25. März 2014

Frühlingsausverkauf!


Liebe Klebi-Fräuleins

Der Frühling schleicht sich wohl die kommenden Tage in unser Land zurück. Nach einer eisigen Nacht gabs heute ja schon wieder veiechli-viu Sonnenschein. 

Genau für die sonnigen Tage sind auch die obigen Schönheiten gedacht. Sie befinden sich auf dem Weg ins Baumhaus und sollten bald bald bald verfügbar sein. 

Wieder da ist unterdessen der MINI Latte Cup Star pale blue von GreenGate. Er war nun auch längere Zeit abwesend. 

Und ganz wichtig: ab sofort läuft der grosse Frühlings-Ausverkauf. Gigantisch viele tolle Dinge gibt es mit satten Prozenten. GreenGate ist genauso vertreten wie Bloomingville und House Doctor (und noch weitere tolle Marken).

Guggen lohnt sich. 

Hier gehts lang: *klick*

Und gleich noch eine Meldung: 

Das Baumhaus macht Urlaub. Und zwar vom  

04. April bis zum 18. April 2014 

In dieser Zeit werden keine Sächeli verschickt. Bestellungen können aber ganz normal aufgegeben werden. 

Wer seine Lieferung noch vor den Ferien erhalten will, der kann seine Bestellung und mit 1. April (kein Scherz) aufgeben. Bei späteren Bestellungen kann der Versand nicht vor dem 4. April garantiert werden. Voilà.

Und nun geht die Baumhausfee im Sauseschritt in die Küche. Öpper sött däich no Znacht über tue.

Fröhlichen Feierabend!

Sonntag, 23. März 2014

Neonpinkiger Hasenbesuch


 Liebe Klebi-Fräuleins

Die Baumhausfee hofft, dass ihr den Sonntag so richtig geniessen könnt. Hier geht es grad sehr gemütlich zu und her (um nicht sagen zu müssen, schon grenzwertig faul). Es müssen zwar noch die einen oder anderen Ämtli erledigt werden (Staubsaugen, beispielsweise) aber ansonsten sei für später noch "Kino" angesagt. Jupijeeeeh.

Oben auf dem Bild seht ihr ein kleines Sträussli, welches die Baumhausfee vor einigen Tagen erhalten hat, als noch Frühling war. Die kleinen Hasis haben rund ums Baumhaus abgegrast und nach Drinnen getragen. 


Und wenn wir schon bei Hasen sind, die sind unterdessen auch auf Geschirrtüchern hier eingetroffen. 

Einerseits kommen sie in schön dezent kaltem Eisengrau-Ton daher. Andererseits haben sie ihre NEONPINKIGE Seite entdeckt und definieren den hasen-chique ganz neu.



So, und das hier wären also auch  Flaschenhussen mit Herrn Lampe drauf. Sie passen primafein über diverse Glasflaschen und können künftig Aprilglocken und andere Frühlingsblümlein beherbergen. 



Auch kleine Anhänger sind neu zu haben. Sie sind aus dickem Karton und es gibt sie entweder in frühlingsfröhlichem Grün oder dann in tollem Kraftpapierbraun.


Nun geht die Baumhausfee gleich noch guggen, ob das Zimmerli der kleinen Hasis anständig aufgeräumt ist, auch noch so ein Ämtli, gäu. 


Und nun: hoch die Tassen, es ist noch immer Wochenende. 

Flaschenhussen und Geschirrtücher von Frohstoff gibt es hier: *klick*
Handmade-Anhänger gibts hier: *klick*


Donnerstag, 20. März 2014

Frühlingsprozentchen auf HK Living




Liebe Klebi-Fräuleins

Draussen hört man Vogelgezwitscher und die Blümlein guggen schon aus dem Boden. Es ist warm genug um Glace zu futtern und ohne Jacke an der Sonne zu sein. Und auch schon wieder so sonnenintensiv, dass man besser die Nase gut eincremt, damit sie nicht rot wird. Jawohl.

Die Tage werden länger und es gibt viel Licht. Und abends, wenns dann doch finster wird, sorgen schöne Lampen für ein Wohlfühllicht.

Die Lampen von HK Living wirken auch tagsüber sehr sehr dekorativ. 

Und es gibt sie nun zu reduzierten Preisen.

SCHÖNE GROSSE RABATTE

auf alle HK Living-Artikel, das ist doch mal ein Frühlingsstart.

Lampen, Kissen, Wandknöpfe, Stühle, Nachttischili. Hopp hopp, es lohnt sich ein Blick auf die Angebote.



HK Living findet ihr hier: *klick*

Es het solangs het.

Fröhlichen Donnerstag, Fräuleins


Mittwoch, 19. März 2014

Pastellfröhliches von Bloomingville


Liebe Klebi-Fräuleins

Von Bloomingville ist ein Karton voller wunderbar behaglicher Dinge angekommen. Es handelt sich dabei um eine handvoll Schönheiten, die sowohl Drinnen, wie auch Draussen ergiebig Freude bereiten. 

Oben auf dem Bild seht ihr die Carla grey Kollektion. Die Schäli sind ja bereits hier und nun haben es auch die kleinen Tässchen gewagt, einen Schritt ins Baumhaus zu tun. Sie eigenen sich perfekt für einen kleinen Kaffee am Morgen oder einen Espresso am Nachmittag. Und mit ihrem schönen Grauton passen sie eigentlich zu nahezu allem. 
U wärs ma verliide, dä nimmt vorem i ds Näscht ga o no grad e Schluck Kafi us dene Chacheli.







Pastell ist ja der Renner der Frühjahrssaison. Man könnte aber auch sagen: Pastell geht immer und kommt von daher auch nicht aus der Mode. Im Bereich Pastell-geht-immer sind diese praktischen Vorratsdosen angekommen (sie sind aus Keramik mit einem Holzdeckel) und die kleinen Schäli. Dort passen natürlich Schnousitäten aller Art hinein. 

Und schon lange lange waren sie nicht mehr verfügbar. Jetzt gibt es sie wieder: Windlichter mit Libelle und Schmetterling.




Die Baumhausfee geht nun den Shop auffüllen und alles schön mit Mässli und Priisli versehen. 

Von daher: Guet Nacht mitenang.

PS: Bloomingville gibt es hier *klick*

Dienstag, 18. März 2014

Schöne neue Dinge von Tine K


Liebe Klebi-Fräuleins

Tuusig Wätter, scho ume Zyschtig, hat sich die Baumhausfee vorhin gedacht. Der Montag war also ein tifiger Geselle. 

Item. 

Heute gibts ein paar schöne neue Dinge von Tine K Home. 

Mit dabei ist eine Reisetasche aus Leder (umwerfend!). 

Oder aber: 
Aufbewahrungsboxen in grandiosem Harlekinmuster. Die passen eigentlich überall hin.  Und es passt auch ganz schön viel da rein. Somit eignen sich die Böxli hervorragend bei der Verstauung von allerlei Krimskramsereien.




Die Fröhlichkeitsfarbe schlechthin ist ebenfalls vertreten. So kommt eine grosse grosse Tasche in gelb daher. Ob Strand oder kömerle, sie bietet viel Platz für praktische Helfer oder eben schon sommerlich ambitionierte Teilchen wie Sonnenbrille, Sonnencreme und Badezeugs.

Ein Quilt ist ebenfalls angekommen. Er hat einen filigranen Druck in blau und eine stattliche Grösse mit seinen 140x200 cm.

Die Baumhausfee wird sich gleich noch darum kümmern, die Neuankömmliche schön einzuräumen. 

Derzeit sind die kleinen Hasis im Spielhüsli beschäftigt. Es geht das Gerücht herum, dass es dort in der neu eingerichteten Küche Lachsteigwaren zu erwerben gibt. Wenn dem so ist, dann braucht die Baumhausfee jeden zweiten Tag nicht mehr zu kochen und einzig und allein über den Rasen zu flanieren und vier Portionen fürs Essen abzuholen. 

Sie hätte dann sozusagen eine Gassenküche vor dem Haus. Mal schauen, wie fleissig die kleinen Hasis in ihrem Wagon so sind.

Nun wünscht die Baumhausfee einen prächtigen Zyschtig-Nachmittag.

PS: Tine K gibts hier *husch husch im Sause-Schritt*